Einmal Gold und zweimal Silber für den TSC

Bayerische Meisterschaft im Bürgerhaus

Die Landesmeisterschaften zweier Altersklassen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, wurden vergangenes Wochenende im Bürgerhaus in Unterschleißheim ausgetragen. Der TSC Unterschleißheim war wieder einmal als erfahrener und professioneller Gastgeber beauftragt, für die Hauptgruppe D-A Standard sowie die Masters V S Standard die Landesmeisterschaft durchzuführen. Bei dieser Meisterschaft hatte unser Club drei Paare am Start. Amelie Junk und Dominik Sirch (Hauptgruppe B Standard), Amelie und Armin Dehner (Hauptgruppe C Standard) sowie Gisela und Wolfgang Friedrich (Master V S Standard).


Masters V - Vom Pilotprojekt zur festen Klasse

Vor einigen Jahren waren Verantwortliche des deutschen und internationalen Tanzsports im Wissen um die stetig älter werdenden Gesellschaften auf die Idee gekommen, eine Turnierklasse jenseits der 70 anzubieten. Was in Deutschland als Pilotprojekt begann, ist inzwischen eine feste Einrichtung im deutschen und europäischen Tanzsport. Es gibt inzwischen sowohl national als auch international etliche Turniere und Meisterschaften, die sich zunehmender Beliebtheit und Akzeptanz erfreuen.

Top Ergebnis für Gisela und Wolfgang Friedrich

Auch für den TSC dancepoint Königsbrun2024 05 25 LM Mas V S Std Siegerehrungn startete ein Master V - Paar bei der bayerischen Meisterschaft. Gisela und Wolfgang, die vor ein paar Monaten zu uns in den TSC gewechselt waren, zählten aufgrund ihres tänzerischen Potentials sicher zum Favoritenkreis. Denkbar knapp, mit gewonnenem Tango und Slow Foxtrott sowie im Langsamen und Wiener Walzer auf Platz zwei liegend, musste der fünfte Tanz, der Quick Step die Entscheidung bringen. Diesen mussten die beiden leider an die späteren Sieger, die hier hauchdünn vorne lagen, abgeben. Auch wenn es diesmal nur für den Vizemeister gereicht hat, Gisela und Wolfgang haben hervorragend getanzt und sind verdient Bayerische Vizemeister. Herzlich Glückwunsch!


Neue Namen für die blauen Tafeln

2024 05 25 LM Amelie DomimikWer die Räumlichkeiten des TSC dancepoint Königsbrunn kennt, weiß, dass im Foyer große blaue Tafeln hängen, auf denen die Namen der Bayerischen Meister und Vizemeister verewigt sind. Eine schöne Geste und Anerkennung der Leistungen der Turnierpaare. Seit dem vergangenen Wochenende findet man auf der Vizemeister-Tafel nicht nur Gisela und Wolfgang, nein, auch auf der Meistertafel durfte fortgeschrieben werden.

Amelie Junk und Dominik Sirch holen den Titel in der HG B Standard


Wir freuen uns so sehr über und mit Amelie und Dominik, die die Konkurrenz in der Hauptgruppe B Standard klar auf die Plätze verwiesen. Von Beginn an dominierten die Beiden das Feld und zogen mit Bestnoten völlig ungefährdet ins Finale. In diesem Finale ließen sie keinen Zweifel daran, wer wohl zum Meister gekrönt werden würde, und siegten in überzeugender Manier in allen 5 Tänzen und holten insgesamt 23 von 25 möglichen Einsen. Bravo!


Aufstieg in die A und noch ein Finale

Mit diesem Meistertitel sind Amelie und Dominik in die A-Klasse aufgestiegen. Selbstverständlich tanzten die beiden Sportler diese Klasse mit und machten auch hier eine sehr gute Figur, erreichten nochmals das Finale und wurden in diesem starken Feld Fünfte. Top!

Ein weiteres Ergebnis in der Hauptgruppe C Standard wollen wir nicht unterschlagen. Amelie und Armin Dehner erreichten in ihrem Turnier die zweite Runde (Semifinale) und belegten am Ende Platz 10. Herzlichen Glückwunsch!


Marion und Gerhard holen weitere Silbermedaille in Fürth

Wer unsere Berichte regelmäßig verfolgt, wird wissen,2024 05 25 Frth Marion Gerhard dass Marion und Gerhard Funk, Turnierpaar der Klasse Master III Standard, quasi Dauergäste unserer Turnierberichterstattung sind. Und so freuen wir uns, vom deutschen Ranglisten Turnier der Master III Standard (73 Paare) berichten zu Können. Unser „Sternchen-Paar“ konnte im dritten Anlauf (2022/2023 - Halbfinale) nach drei hervorragend getanzten Vorrunden ungefährdet das Finale klarmachen, bis auf Treppchen Nr. 2 tanzen und die Silbermedaille gewinnen. Wenn man bedenkt, welche Dichte an sehr guten Turnierpaaren in solch einem Turnier herrscht, ein wirklich beachtlicher Erfolg und eine gelungene Generalprobe für die anstehende Weltmeisterschaft in Bremen, bei der über 200 Paare erwartet werden.


Weitere Ergebnisse dieses Turniers

Drei weitere unserer Paare der Master III S Standard waren angereist, um sich im Süden Fürths, beim TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg zu messen. Renate und Robert Postma, Manuela und Robert Keller erreichten das Sechzehntelfinale, Claudia und Stefan Bachmaier das Viertelfinale.
Allen Paare herzlichen Glückwunsch zu ihren Ergebnissen.

Master Paare erfolgreich in Tschechien und der Slowakei

Turniere in Trnava und Brünn

Gleich zweimal konnten am Pfingstwochenende Master Paare bei internationalen Wettbewerben an den Start gehen. Am Samstag in der Slowakei und am Sonntag in Tschechien.

Zweimal dancepoint Paare im Finale

2024 05 18 Trnava Funk BachmaierDie slowakische Stadt Trnava, ganz in der Nähe der Hauptstadt Bratislava, war am Samstag Gastgeber des WDSF Open Sen III Standard. Gleich zwei dancepoint-Paare hatten sich ins 600km entfernte Trnava aufgemacht, um sich über drei Runden mit Paaren aus sechs verschiedenen Nationen zu messen. Als nach den beiden Vorrunden die sechs Finalpaare feststanden, war die Freude groß, denn beide dancepoint Paare, Claudia und Stefan Bachmaier sowie Marion und Gerhard Funk hatten sich für das Finale qualifiziert.

Marion und Gerhard strahlende Sieger

Beide Paare tanzten ein großartiges Finale, für Stefan und Claudia war es am Ende 2024 05 18 Trnava Funkder sechste Platz. Für das Ehepaar Funk ging es wie schon vor zwei Wochen im litauischen Kaunas auch in der Slowakei ganz nach oben und so hießen die strahlenden Sieger von Trnava mit allen gewonnenen Tänzen Marion und Gerhard. „Was für ein schönes Turnier! Mit so vielen Zuschauern hatten wir gar nicht gerechnet,“ verriet uns das sympathische Tanzsport-Paar, „bei so viel Publikum macht das Tanzen noch viel mehr Spaß!“

Vier „Bayern“ im Finale beim Austerlitz Grand Prix in Brünn

2024 05 19 Brno FunkAm Sonntag ging es für Marion und Gerhard weiter zum Austerlitz Grand Prix nach Brünn in Tschechien. Wieder zeigten die beiden ihr ganzes Können und tanzten sich ungefährdet ins Finale. Am Ende reichte es hier fürs Treppchen und die Bronzemedaille. Dass neben Marion und Gerhard nochmals drei weitere bayerische Paare bei diesem internationalen Turnier im Finale waren und der komplette Medaillensatz nach Bayern ging, lässt sich erahnen, wie stark die bayerischen Paare in der Masters III S Standard zurzeit sind. Ganz stark!!

Weiteres dancepoint Paar mit gutem Ergebnis

2024 05 19 Brno WoelfleEbenfalls in Brünn war ein weiteres Paar des TSC dancepoint Königsbrunn an den Start gegangen. Maria und Thomas Wölfle waren mit von der Partie und konnten im Viertelfinale in einem sehr starken Feld einen hervorragenden 16. Platz belegen.

Wir gratulieren den Paaren zu ihren großartigen Erfolgen sagen - Weiter so!!

Der TSC dancepoint Königsbrunn zelebriert Seniorenwochenende

19. Seniorenwochenende

Bereits zum 19. Mal wurde in den Räumlichkeiten des TSC dancepoint Königsbrunn das Senioren-Wochenende inkl. des Bayernpokals Masters II-IV Standard/Latein ausgetragen. Am Wochenende 27.04. und 28.04.2024 wurden insgesamt 58 Turniere der Altersklassen Masters I-IV und den Leistungsklassen D-S sowohl in den lateinamerikanischen Tänzen als auch den Standardtänzen angeboten. Schritt für Schritt holten die Paare wichtige Punkte und Platzierungen für Aufstiege oder für die wie immer angebotene Bayernpokalwertung. 306 Turnierstarts konnten wir an diesem Wochenende verzeichnen.

Großartige Atmosphäre und viele Paare aus Österreich

In großartiger Atmosphäre sahen die Zuschauer wie schon bei den Veranstaltungen der letzten Jahre hervorragenden Tanzsport. Sehr zur Freude der Organisatoren des Tanzsportwochenendes waren wieder sehr viel Paare aus dem benachbarten Österreich bei uns im Club zu Gast. Dies verleiht diesem Turnierwochenende immer wieder ein internationales Flair.

Super TSC-Ergebnis

Aus sportlicher Sicht kann sich die Bilanz des TSC dancepoint Königsbrunn sehen lassen. 23 Paare unseres Clubs waren an den beiden Turniertagen insgesamt 45-mal am Start. Dabei konnte der TSC 31 Finalteilnahmen, 19 Treppchen-Plätze und 9 Turniersiege verzeichnen. Hervorragend!

Dank geht an die Organisatoren und die zahlreichen Helfer

Ohne die vielen fleißigen Hände geht es selbstverständlich nicht. Deshalb wollen wir einmal mehr den Organisatoren und den vielen ehrenamtlichen Helfern, die uns dieses schöne Wochenende beschert haben, danken. Ein weiteres Dankeschön geht an die Verantwortlichen des LTVB, dafür, dass wir wieder Ausrichter der Bayernpokalturniere sein durften.

Nachfolgend die Übersicht über die erzielten Ergebnisse der dancepoit-Turnierpaare:

5. Andreas Hesse / Evelin Niemann   Mas.III A Standard
8. Andreas Hesse / Evelin Niemann   Mas.II A Standard
8. Andreas Hesse / Evelin Niemann   Mas.III A Standard
5. Christian Ey / Mirjam Carmen Viehweger    Mas.II A Latein
1. Christian Grunick / Sybille Grunick   Mas.II C Standard
2. Christian Grunick / Sybille Grunick   Mas.II B Standard
2. Christian Grunick / Sybille Grunick   Mas.II C Standard
3. Christian Grunick / Sybille Grunick   Mas.II A Latein
1. Christian Wazulek / Tanja Wazulek   Mas.II A Standard
3. Christian Wazulek / Tanja Wazulek   Mas.II S Standard
3. Christian Wazulek / Tanja Wazulek   Mas.I A Standard
6. Christian Wazulek / Tanja Wazulek   Mas.II A Standard
12. Dieter Prey / Silvia Prey   Mas.III B Standard
13. Dieter Prey / Silvia Prey   Mas.III B Standard
7. Dirk Arnold / Ingrid Arnold   Mas.III A Standard
9. Dirk Arnold / Ingrid Arnold   Mas.III A Standard
10. Dr. Axel Parbel / Dr. Michaela Parbel   Mas.III S Standard
11. Dr. Volker Moll / Dr. Petra Weinzierl-Moll   Mas.III S Standard
6. Elmar Merkle / Gabriele Drexl-Merkle   Mas.III B Standard
8. Elmar Merkle / Gabriele Drexl-Merkle   Mas.III B Standard
1. Gerhard Funk / Marion Funk   Mas.III S Standard
1. Gerhard Funk / Marion Funk   Mas.III S Standard
5. Hans-Georg Kirschler / Alexandra Kirschler   Mas.III D Standard
6. Hans-Georg Kirschler / Alexandra Kirschler   Mas.II D Standard
7. Hans-Georg Kirschler / Alexandra Kirschler   Mas.III D Standard
7. Hans-Georg Kirschler / Alexandra Kirschler   Mas.II D Standard
1. Harald Dehner / Maria Dehner   Mas.III A Standard
8. Marcus Ritscher / Alexandra Ritscher   Mas.III A Latein
4. Marcus Ritscher / Alexandra Ritscher    Mas.III A Latein
3. Robert Postma / Renate Postma   Mas.III S Standard
1. Rolf Reisenauer / Heidrun Reisenauer   Mas.III B Latein
3. Rolf Reisenauer / Heidrun Reisenauer   Mas.II B Latein
6. Rolf Reisenauer / Heidrun Reisenauer   Mas.III A Latein
2. Stefan Bachmaier / Claudia Bachmaier   Mas.III S Standard
4. Stefan Bachmaier / Claudia Bachmaier   Mas.III S Standard
5. Stefan Fischer / Sabine Fischer   Mas.III S Standard
3. Stefan Linden / Gabriele Gild   Mas.IV S Standard
3. Stefan Linden / Gabriele Gild   Mas.IV S Standard
1. Stefan Mayer / Hannelore Mayer   Mas.II S Standard
1. Stefan Mayer / Hannelore Mayer   Mas.II S Standard
10. Sven Mahlstedt / Dalia Egger   Mas.III A Latein
7. Thomas Fritsch / Hiltrud Fritsch   Mas.III A Standard
6. Uwe Werner / Elisabeth Zimmerly   Mas.IV S Standard
4. Waldemar Schilke / Isabell Grubert   Mas.I C Standard
1. Waldemar Schilke / Isabell Grubert    Mas.I D Standard

Dancepoint - Paare in Litauen und Spanien erfolgreich

Calvià - Sen. III Standard auf Mallorca2024 05 04 Woelfle Calvia

Das Ehepaar Wölfle war am vergangenen Wochenende auf die schöne Baleareninsel Mallorca gereist, um beim Mallorca Dance - Festival dabei zu sein. Das Mallorca Dance Festival ist ein attraktives Tanzspektakel mit vielen verschiedenen Turnieren und Mauisterschaften. Dieses Jahr war unter anderem wieder eine Europameisterschaft (Klasse der Senioren IV) in den Turnierplan eingebettet.  Bei den Paaren ist das Mallorca Dance Festival recht beliebt, denn es bietet sich an, nach dem Turnier noch den einen oder anderen Tag Urlaub zu machen. Maria und Thomas starteten beim WDSF Open Sen. III Standard und konnten in einem starken Feld Platz 19 erreichen. Super! 

 

2024 05 05 Bachmeier KaunasKaunas - Halbfinale für Claudia und Stefan

Ein gutes Pflaster für das Ehepaar Bachmeier ist sicherlich das Turnier in Kaunas, das in einer umwerfend hergerichteten Sport-Arena ausgetragen wird. Zum zweiten Mal in ihrer noch jungen Tanzkarriere traten Claudia und Stefan Bachmeier bei diesem internationalen Tanzturnier, dem  „Amber Couple 2024“ im litauischen Kaunas an. Im WDSF Open Sen. III Standard belegten die beiden Tanzsportler im Halbfinale Platz 8, verbesserten sich zum Vorjahr um 4 Plätze und waren mit ihrem Ergebnis schon sehr nahe dran am Finale. Stark!

 

2024 05 05 Funk KaunasKaunas - Marion und Gerhard holen sich Turniersieg

Sichtlich stolz und zufrieden und mit einem großen Siegerpokal im Gepäck kehrten Marion und Gerhard aus Litauen zurück. Die beiden starteten ebenfalls im WDSF Open Sen. III Standard beim Amber Couple 2024 im litauischen Kaunas und das schon zum dritten Mal in Folge. Nach dem Turniersieg 2022 und dem zweiten Platz im vergangenen Jahr, holte sich unser sympathisches Tanzpaar erneut den Turniersieg und lieferten sich einen spannendes Battle2024 05 05 Funk Pokal Kaunas mit dem zweitplatzierten Paar aus Österreich. Nach Platz zwei im Langsamen Walzer und Wiener Walzer sowie Platz eins im Tango und Slow Foxtrott, fiel die Entscheidung erst im Quick Step, den Marion und Gerhard allerdings klar für sich entscheiden konnten. Gratulation zum internationalen Erfolg!

Erfolge bei der LM Masters II Standard

Damit der Tanzsport bei uns weiterhin eine gute Perspektive hat, freuen wir uns immer wieder über neue Paare, die ins Turniergeschehen einsteigen. 

Bei den Landesmeisterschaften der Masters II Standard in Fürth begann der Tag für den Dancepoint sehr erfreulich mit einem Meistertitel für Sybille und Christian Grunick.  Das Paar tanzt schon lange erfolgreich in der A-Klasse Latein und stieg 2023 in die D-Klasse in Standard ein.

In der anschießenden Meisterschaft der C-Klasse erreichten Sybille und Christian dann gleich nocheinmal mit Platz 3 einen Treppchenplatz! Solide Leistung!

Über weniger Turniererfahrung verfügen Daniela Ehrig und Carsten Krug, die seit Ende 2023 erst ihr drittes Turnier tanzten. Wir freuen uns über die Finalteilnahme und den 6. Platz in einem 7er-Finale und wünchen weiterhin viel Freude und Erfolg.

Herzlichen Glückwunsch unseren beiden Finalpaaren!

In der Masters II S gelang es leider Monika Rothenfußer und Martin Soutier nur sehr knapp nicht, das Finale zu erreichen. Wir gratulieren zum 7. Platz in einem Feld von 20 Paaren.