Gold und Silber für die Jugend bei den ersten Bayerischen Meisterschaften in 2022

Am Sonntag, den 062022 06 08 Mark Sarah C Klasse Tanzbild.02.2022 fanden in Bad Aibling die Bayerischen Meisterschaften U18 Latein statt, die vom Club des Rosenheimer Tanzsports e.V. organisiert wurden.
Wir freuen uns mit Mark Tsarenko und Sarah Othman, die bei ihrem allerersten Turnier erfolgreich von der D-Klasse bis zur B-Klasse durchmarschieren konnten. Neben den Aufstiegen in die C- und B-Klasse durften sie zwei Titel mit nach Hause nehmen:
🥇Bayerische Landesmeister Jugend D Latein und 🥈Bayerische Vizemeister Jugend C Latein.
Herzliche Glückwünsche!

 

 

 

 

 

 

2022 06 08 Mark Sarah D Klasse Platz 1            2022 06 08 Sarah Mark Siegerehrung Vizemeister C

Vielseitiges Angebot beim Tag der offenen Tür des TSC dancepoint

2022 01 29 Helfer Gruppenfoto Homepage

 

Am Samstag, den 29.01.2022 fand beim TSC dancepoint in Königsbrunn der „Tag der offenen Tür“ statt.
Für die Besucher*innen wurden kostenlose Beginner Tanz-Workshops angeboten.

Präsentiert wurde das neue Kursprogramm, das ab Sonntag, den 06. Februar für Tanzeinsteiger*innen startet. Die Gäste konnten unter anderem Standard/Latein (Langsamer Walzer, Tango, Quickstep, Cha-Cha-Cha, Rumba und Jive), Boogie Woogie, Discofox und Dancit näher kennenlernen und selbst ausprobieren.
Über 50 Interessierte nahmen das Angebot an und tanzten voller Spaß und Freude mit. Einige kamen nur zum Zuschauen vorbei, haben sich dann aber doch lieber fürs Mitmachen entschieden.
Vor allem beim Fitness-orientierten „Dancit“, ein energiegeladenes Training ohne Partner*in, war Ausdauer gefragt. Der persönliche Fitness-Tracker einer Teilnehmerin hatte bei dem 50-minütigen Workshop einen Verbrauch von 400 Kalorien berechnet.

Nach der Veranstaltung gab es viel positives Feedback und eine große Zahl der Teilnehmer*innen wurde in ihrem Ansinnen bestätigt, das Tanzen in ihren wöchentlichen Zeitplan fix einzuplanen.

Vor allem in der aktuellen Zeit, mit viel Home-Office und wenig Bewegung, bringt das Tanzen Abwechslung in den Alltag und ist gut für die körperliche Fitness. Außerdem verbinden sich hier körperliche Anstrengung und Musik auf wunderbare Weise.

 Collage3 Homepage

Foto oben:
Ein Teil der fleißigen Helfer*innen und Trainer*innen, die den Tag der offenen Tür mitgestaltet haben.
Ohne die zahlreichen helfenden Hände hätte diese Veranstaltung nicht stattfinden können.
Ein großer Dank geht an alle, die in irgendeiner Form mitgewirkt, bzw. unterstützt haben!!

Foto-Collage: 
Impressionen vom Tag der offenen Tür

Bayernpokalfinale: TSC dancepoint Königsbrunn gelingt Titel-Hattrick

2021 11 28 Bayernpokal Hattrick Gemeinschaftsbild

Der TSC dancepoint setzt seine Siegesserie fort. Zum 3. Mal in Folge gelang es den Tanzpaaren des Clubs, den Bayernpokal der Vereinswertung in der Kategorie Standard/Latein Senioren nach Königsbrunn zu holen. Durch eine tolle Teamleistung war es möglich, dass der TSC dancepoint erneut zum besten Verein in dieser Turnierserie gekürt wurde.

Der Tanzsport-Wettbewerb „Bayernpokal“ wird jährlich vom Landes-Tanzsportverband Bayern e.V. (LTVB) ausgetragen. Es finden über das Jahr verteilt bayernweit mehrere Tanzturniere statt. Durch Platzierungen ertanzte Punkte werden gesammelt und beim letzten Turnier, dem Bayernpokalfinale, werden jeweils pro Gewinnerpaar in der jeweiligen Kategorie und auch in der Vereinswertung Pokale und Preise vergeben.
'
Bayernpokalfinale in Fürth am 1. Adventswochenende
Dieses Jahr fand das LTVB-Bayernpokalfinale der Senioren 2020/2021 an dem Wochenende vom 27./28. November 2021 in Fürth statt. Der erste Turniertag wurde am Samstag bei der Tanzsportgemeinschaft Fürth ausgetragen, der zweite Turniertag am Sonntag, beim TanzSportClub Rot-Gold-Casino Nürnberg. Bereits mit einem Punktevorsprung sind die Tanzpaare des Vereins voller Hoffnung und Ehrgeiz, noch die letzten Punkte für den Vereins-Bayernpokal zu sammeln, zum Finale nach Fürth angereist.

Titel-Hattrick für den TSC dancepoint e.V. als Vereinssieger beim Bayernpokal
Die Turnierpaare zeigten eine beachtliche Leistung mit dem Ergebnis von 9 Medaillenplätzen, und somit landeten weitere zusätzliche wichtige Punkte auf dem Konto des TSC dancepoint. Belohnt wurde der gemeinsame Einsatz am Sonntagnachmittag mit dem Bayernpokal in der Vereinswertung, den Sportwart Stefan Fischer voller Freude entgegennahm.

Bereits 2018 und 2019 wurden die Vereins-Bayernpokale nach Königsbrunn geholt, die im Foyer des Clubheims des TSC dancepoint in einer Vitrine ihren Platz gefunden haben. Im Jahr 2020 konnten Corona-bedingt viele Turniere nicht stattfinden, deshalb wurde die Bayernpokalvergabe letztes Jahr ausgesetzt. So war der Sieg in 2021 der dritte Sieg in Folge für den TSC dancepoint bei diesem Wettbewerb, in einem Feld von über 60 teilnehmenden Tanzsportvereinen.

Über die erneut erfolgreiche Titelverteidigung in der Vereinswertung haben sich nicht nur die Tanzpaare ganz besonders gefreut, sondern auch die dancepoint Fangemeinde, die Trainer und die Offiziellen des TSC dancepoint Königsbrunn. Alle sind stolz, Teil einer so tollen Gemeinschaft zu sein. Als Team zu gewinnen, und dann auch noch mehrmals in Folge, ist doch etwas ganz außergewöhnliches und für den gesamten Verein wahrlich ein Grund zum Jubeln.

Herzlichen Glückwünsch und vielen Dank an alle Turnierpaare, die zum Sieg des Vereins-Bayernpokals beigetragen haben!
Nun heißt es für das Jahr 2022 „Projekt Titelverteidigung“. Im Januar finden bereits die nächsten Bayernpokalturniere statt!

 

______________________

Erfolge auch bei den Einzelwertungen im Bayernpokalfinale

Nicht unerwähnt bleiben sollen noch die Ergebnisse der Paare in der Einzelwertung.

Bayernpokalsieger:
Harald & Maria Dehner:                     Sen III B Standard
Andreas Hesse & Evelin Niemann:      Sen II C Standard
Andreas Hesse & Evelin Niemann:      Sen III C Standard

Bayernpokal 3. Platz:
Marcus & Alexandra Ritscher:             Sen I C Latein

Im Detail sind nachfolgend die Final-Turnierergebnisse vom Wochenende mit Stockerlplätzen der Paare des TSC dancepoint aufgelistet:

Harald & Maria Dehner:                             1. Platz Sen III B Standard
Dr. Markus Mühlbacher & Julia Schober:      2. Platz Sen I B Standard

Thomas & Hiltrud Fritsch:                           3. Platz Sen III C Standard

Andreas Hesse & Evelin Niemann:
1. Platz Sen III C Standard / 2. Platz Sen II C Standard / 1. Platz Sen III C Latein / 2. Platz Sen II C Latein

Marcus & Alexandra Ritscher:                    3. Platz Sen I C Latein/ 3. Platz Sen II C Latein

 2021 11 27 Bayernpokalfinale SEN III C Standard Hesse Niemann Fritsch Podest    2021 11 28 Bayernpokalfinale Dehner SEN III B

2021 11 28 Bayernpokalfinale Fürth Sieger Vereinsmeister 

2019 12 01 bayernpokal siegerehrung 2018 12 02 BP Siegerehrung

Bayernpokalsiege in der Vereinswertung: 2020/2021, 2019, 2018

Finalteilnahme beim internationalen Turnier der Saxonian Dance Classics

Am vergangenen Sonntag war das Tanzsportzentrum Dresden e.V. Gastgeber der Saxonian Dance Classics. Unter anderem fanden auch die WDSF Open Senior III Standard statt. Auch Standard-Paare des TSC dancepoint Königsbrunn starteten in der sehr schön ausgestatteten Multifunktionshalle in Coswig. Wegen Terminverschiebungen musste die Veranstaltung, die sonst direkt an der Elbe mitten in Dresden stattfindet, in den Vorort Coswig verlegt werden. Das tat der guten Stimmung allerdings keinen Abbruch. Ganz im Gegenteil, es gab von den Tänzerinnen und Tänzern sowie den Zuschauern viel Lob für die gelungene Ausrichtung des Turniers.

Drei TSC dancepoint Paare am Start
Von den drei dancepoint Paaren konnten Renate Matuschka und Peter Kornhass Platz 60 erreichen, Claudia und Stefan Bachmaier kamen auf Platz 66. Insgesamt betrug das Feld 90 Paare. Als drittes dancepoint-Paar waren noch Marion und Gerhard Funk am Start. Für das Ehepaar sollte es bei diesem Turnier sehr weit nach oben gehen.

Riesige Freude über Finalteilnahme2021 14 11 Funk Senior III Dresden
Runde für Runde tanzten sich Marion und Gerhard immer weiter Richtung Finale. Nach drei Vorrunden waren noch 13 Paare im Halbfinale übrig, von denen sich sechs den Wertungsrichtern für die Endrunde empfehlen sollten. Die Freude war riesengroß, als auf der großen Anzeigetafel unter den Namen für die Endrunde auch die von Marion und Gerhard zu lesen waren. Wie schon in den Vorrunden machte das sympathische Ehepaar im Finale eine gute Figur und konnte sogar noch ein Paar auf den sechsten Platz verweisen. Fünfter von 90 Paaren.

Auch die Standardtrainer des TSC dancepoint Stefanie Pavelić und Bogdan Ianoși, die beim Turnier dabei waren und ihre Paare sehr genau beobachteten, freuten sich über das gute Abschneiden der Paare. Der Verein kann stolz auf solch erfolgreiche Trainer sein.
                                                                                    

2021 14 11 Funk u Trainer Senior III Dresden
Stetige Leistungssteigerung
Schön zu sehen, dass die Leistungskurve von Marion und Gerhard Funk nach oben zeigt. Als im Mai das Turniergeschehen mit der Bayerischen Meisterschaft nach dem langen Lockdown wieder startete, wurde das Standardpaar als fünfte der Meisterschaft in den Bayerischen Landeskader aufgenommen. Im Juli folgten zwei Halbfinalteilnahmen beim internationalen Turnier in Wien, zwei erste und ein zweiter Platz bei verschiedenen nationalen Turnieren und der achte Platz beim Deutschlandpokal im September in Stuttgart. Im Oktober konnten sich Marion und Gerhard beim WDSF Open Senior III Standard in Rotterdam zum ersten Mal bei einem internationalen Turnier ins Finale tanzen. 

Bleibt zu hoffen, dass dem Paar nicht wieder Corona einen Strich durch die Rechnung macht und Turniere wieder abgesagt werden müssen. Wir drücken die Daumen!

v.l: Bogdan Ianoși, Marion Funk, Stefanie Pavelić, Gerhard Funk

 

Große Freude beim TSC dancepoint über Lateintanz-Erfolg beim Deutschlandpokal

2021 11 13 Michael Melanie Schwiefert DP Stuttgart Latein SEN II S Platz4Dass der letzte Deutschlandpokal der Senioren II S Latein ausgetragen wurde, ist schon wieder eine ganze Weile her. Das war im Frühjahr 2019.

Am Samstag, den 13.11.2021, ca. 30 Monate später, war es endlich soweit und die deutsche Lateinelite der Senioren II durfte wieder ihr Können zeigen, um das beste Turniertanzpaar Deutschlands zu ermitteln.
Insgesamt sind 22 Turnierpaare im TanzSportZentrum Stuttgart-Feuerbach gestartet, die aus sieben verschiedenen Bundesländern angereist waren. Mit dabei waren auch Michael und Melanie Schwiefert vom TSC dancepoint e.V. Königsbrunn. Voller Aufregung waren sie am Samstagmorgen Richtung Stuttgart aufgebrochen, aber auch guter Dinge, dass dies ein guter Turniertag werden könnte.

Am Spätnachmittag startete der Deutschlandpokal mit der Vorrunde. Das Paar rückte Runde um Runde stetig vor, überzeugte das 9-köpfige Wertungsgericht und tanzte sich mit weiteren 5 Turnierpaaren bis ins Finale.
Die beiden waren sehr zufrieden mit der super Leistung und sie konnten sich am Ende über einen 4. Platz freuen.
Herzlichen Glückwunsch vom TSC dancepoint Team!

 2021 11 13 Schwiefert Michael Melanie DP Stuttgart Latein SEN II S Platz4 Sieger

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Finalteilnehmer (von links):
1. Benjamin Eiermann/Tina Zettelmeier, TSA d. TSG 1862 Weinheim
2. Dirk und Fabienne Regitz, TSA d. TSG 1862 Weinheim
3. Dr. Julian und Brigitte Heubeck, TSA Saphir im TuS Holzkirchen
4. Michael und Melanie Schwiefert, TSC dancepoint, Königsbrunn
5. Ringo Hölschke/Annett Neumann, Tanzsportklub Residenz Dresden
6. Stefan Korfmacher/Nicole Rosendahl, TD Tanzsportclub Düsseldorf Rot-Weiß
Foto: Carsten Lenz

 2021 11 13 Schwiefert Michael Melanie DP Stuttgart Latein SEN II S Platz4 mit Trainer 

 

 

 

 

 

 

 

Auf dem Bild von links:
Trainerin: Monika Niederreiter
Turnierpaar: Melanie & Michael Schwiefert
Trainer: Carsten Lenz
Foto: Stefan Korfmacher