Erlangen, Nürnberg und Hessen tanzt, unsere Turnierpaare waren wieder top!

An den letzten 2 Wochenenden haben unsere Turnierpaare ihr Können wieder unter Beweis gestellt.

Am vorletzten Wochenende tanzten Michael und Petra Krist in Erlangen beim mittelfränkischen Tanzsportwochenende. Dort belegten die Beiden einen hervorragenden 2. Platz von 8 Paaren in der Sen II A-Klasse Standard, auch konnten sie einige 1. Plätze mit verbuchen.

Gleich am nächsten Tag, beim mittelfränkischen Tanzsportwochenende, dieses Mal beim Rot Gold Casino Nürnberg, waren sie erneut im Finale und belegten dort einen 5. Platz von 14 Paaren.

Das folgende Wochenende führte sie dann nach Frankfurt, wo sie beim größten Tanzturnier in Deutschland, bei „Hessen Tanzt“ in ihrer Klasse an den Start gingen. Ein tolles Ergebnis erzielten sie dort, wurden sie doch im Semifinale 11. von 30 Paaren.

Ebenfalls in Nürnberg an den Start gingen Dr. Volker Moll und Dr. Petra Weinzierl Moll, die in der Sen II B Klasse Standard mit sehr schönem Tanzen fürs Finale nominiert wurden. Gegen starke Konkurrenz konnten sie sich ganz klar durchsetzen und mit vielen gemischten Wertungen im Finale, erhielten sie den 6. Platz von 14 Paaren.

Auch Peter Kornhass und Petra Fürstner tanzten wie das Ehepaar Krist in der Sen II A-Klasse. Und nach einer tollen Vorrunde wurden sie für das Semifinale aufgerufen, konnten ihre gute Vorrundenleistung leider nicht mehr ganz abrufen waren aber Anschlusspaar ans Finale und mit einem Kreuzchen mehr, hätte es auch geklappt. Somit wurden sie 7. von 14 Paaren.

In der Sen II S-Klasse gingen Robert und Manuela Keller, sowie Robert und Renate Postma an den Start und sie konnten sich gegen die sehr starke Konkurrenz in einen riesigen Feld von 20 Paaren nicht ganz behaupten, waren aber äußerst knapp an der nächsten Runde.

Ebenfalls in Hessen Tanzt am Start waren unsere zwei S-Klassenpaare Robert und Renate, sowie Robert und Manuela. Sie tanzten eines ihrer Ranglistenturniere und konnten in einem Feld von 127 Paaren doch etliche Paare hinter sich lassen. Während Ehepaar Keller Anschlusspaar an die nächste Runde war und einen 96. Platz belegten, durfte Ehepaar Postma noch einmal in der nächsten Runde tanzen. Ein geteilter 83. Platz von 127 Paaren und damit 41 konkurrierende Paare übertanzt, hat sie sehr gefreut.

Auch unsere HGR –S Lateinpaare waren am Start beim Ranglistenturnier in Hessen. Beide Paare erreichten die nächste Runde von 46 startenden Paaren. Während Alexander Horn und Valeria Jäger mit dem 13. Platz nur knapp das Semifinale verpasst haben und 33. Paare übertanzt haben, hat unsere neue Paarkonstellation Mark Spektor und Valerie Hense von 46 Paaren den geteilten 17. Platz erreicht und ließen damit 29 Paare hinter sich.

Allen Paaren herzlichen Glückwunsch und weiter so!!!