Mitmachen war die Devise beim Tag der offenen Tür beim TSC dancepoint Königsbrunn

Am Samstag, den 19.01.2019, hatte der TSC dancepoint Königsbrunn zum Tag der offenen Tür geladen. Drei Stunden waren geplant, um den zahlreichen Gästen in diversen Kurzworkshops das schönste aller Hobbys, das Tanzen, näherzubringen.
Doch zunächst gab es ein sehr schönes Geschenk. Udo Wendig, 1. Vorsitzende des TSC dancepoint Königsbrunn übergab Frau Dagmar Böhm- Lachmann, der Konrektorin der Mittelschule Königsbrunn eine großzügige Spende in Höhe von 300€.

 

Spenden statt Geschenke

2019 01 19 TdoT WendigZu Weihnachten 2018 hatte der TSC dancepoint e.V. aus Königsbrunn auf Geschenke verzichtetet und unterstützte stattdessen unter anderem den Förderverein der Mittelschule, der sich finanziell an zahlreichen Maßnahmen der schulischen Arbeit, wie zum Beispiel bei pädagogisch untermauerten Schullandheim- Aufenthalten oder auch bei der Durchführung der Klassensprecherseminare beteiligt. Eine langjährige Kooperation verbindet die Schule und den Tanzsportverein.

 Mit Discofox in den Workshop-Nachmittag

Kurz nach 15:00Uhr ging es dann los. Eins, zwei, Tap... Erkannt? Klar, Discofox! Das ließen sich viele Gäste nicht zweimal sagen und starteten beim Discofox-Workshop mit Peter Bruckner und seiner charmanten Partnerin Helga Zeller zum Einstieg in den kurzweiligen Nachmittag durch.

2019 01 19 TdoT Steffi Bogdan
Der wahrscheinlich leidenschaftlichste aller Tänze, so wurde der Tango von Udo Wendig, der wie gewohnt witzig und charmant durch den Nachmittag führte, angekündigt. Das vereinseigene Trainerpaar Stefanie Pavelić und Bogdan Ianoși brachten diesen anspruchsvollen Tanz den Gästen in einem kleinen Workshop näher. Innerhalb kürzester Zeit waren etliche Paare auf der Fläche zu finden, um mit den Standard-Trainern, die im Verein den Standard-Turnierunterricht für die C-/B-Klasse leiten, eine kurze Tango-Figurenfolge zu üben.

Standard-Show und Wiener Walzer als Zugabe

 

2019 01 19 TdoT Karin PeterDamit die Gäste auch sehen konnten, wie unter anderem ein Tango aussehen kann, durften im nächsten Programmpunkt die Standard-Turnierpaare des TSC dancepoint zeigen, was sie draufhaben. In einer von Monika Rothenfusser, langjährige Standard-Trainerin und verantwortlich für den Gruppenunterricht Vorturnier/D-Klasse, vorbereiteten Standard-Turnier-Show tanzten die Paare aufsteigend in den Klassen D bis S im langsamen Walzer, Tango und Quickstep. So konnten die Zuschauer gut erkennen, wie sich die Paare von Klasse zu Klasse nicht nur choreographisch, sondern auch in der Technik, Dynamik, Haltung und im Ausdruck weiterentwickeln. Und eine Zugabe gab’s natürlich auch. Wiener Walzer selbstverständlich!

Boogie, Sport und Salsa

Danach war die Boogie-Sparte an der Reihe. Neben einer wunderbaren Boogie-Show, getanzt von Karin Niedermayer und Peter Schütz, gab es, wie sollte es anders sein, auch bei diesem lebensfrohen Tanz einen Workshop zum Mitmachen. Christian Adler und seine Frau Kathrin, die im dancepoint die Boogie kids&teens trainieren, brachten den Gästen den Boogie näher und präsentierten zum Abschluss noch eine kleine Einlage. Das Publikum war begeistert.
Und sportlich ging’s gleich weiter. Dance it, so heißt das Tanz-Fitness-Programm von Christian Polanc, bekannt aus der Fernsehshow „Let‘s Dance“, das immer freitags um 19:00Uhr von Sandra Hofmeister gegeben wird. So durfte beim Tag der offenen Tür natürlich eine Runde „Dance it“ nicht fehlen. Gar nicht faul machten auch hier jede Menge der inzwischen zahlreichen Besucher mit.

2019 01 19 TdoT Liliya Guiseppe
Sehr südamerikanisch wurde es danach mit einer Show von Liliya Azvolynska & Guiseppe Pizzi. Salsa, Bachata und Merengue bekamen die Gäste des TSC dancepoint in einer fetzigen Choreographie zu sehen. Anschließend hieß es selbstverständlich mitmachen bei diesen heißen rhythmischen Tänzen.

 

Gewinnspiel und noch mehr lateinamerikanisches Flair

Bevor mit Alexander Raith und Nicole Schroll, die im dancepoint viele Paare in verschiedenen Tanzkreisen betreuen, Schritte der Lateinamerikanischen Tänze ausprobiert werden durften, gab es, denn das darf natürlich beim Tag der offenen Tür selbstverständlich nicht fehlen, die Ziehung der Lose des Gewinnspiels. Drei Sieger wurden ermittelt, die sich über eine Zehnerkarte sowie eine Schnuppermitgliedschaft über drei Monate bzw. ein halbes Jahr freuen durften. Den Gewinnern herzlichen Glückwunsch und viel Spaß beim Schnuppern.
Und so ging ein fröhlicher Nachmittag zu Ende, wer allerdings noch nicht genug hatte, konnte bei der abendlichen 70er Flowerpower-Party noch ordentlich das Tanzbein schwingen.

 

2019 01 19 TdoT Winner